Ihr Kontakt

Matthias Vogel
Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik
Dipl.-Wirtschaftsing. (FH)
Bereichsleiter Testlabor | Umweltsimulation
+49 (0)6021 35 88 - 153
m.vogel@webergmbh.de
Thomas Schmitt
Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik
Stellvertretender Laborleiter Prüfzentrum
+49 (0)6021 35 88 - 171
t.schmitt@webergmbh.de
zurück

Schadteil- und Ausfallanalyse
an einem Klappdisplay

  • Aufgabenstellung

    Bei Vorserien-Fahrzeugen kam es zu einer Reihe von Ausfällen, weil der Deckel des Klapp­displays nicht sauber geschlossen werden konnte. Der Lieferant des Displays bat uns nachzuweisen, dass der Klapp­mechanismus nicht ursächlich für dieses Versagen war. Es galt schließlich heraus­zufinden, warum das zu untersuchende Klapp­display unter bestimmten Umständen nicht vollständig schließt.

  • Durchführung

    Aufbau einer Vorrichtung zur Aufnahme des gesamten Klapp­displays mit Sensoren links, rechts und mittig um nachzuweisen, dass der Schließ­mechanismus auch bei Temperatur-Wechsel und leichter Vibration immer funktioniert.

    Weitere Highlights zu diesem Projekt:

    • Prüflinge werden im Klimaschrank (Dauerlauftest) unter verschiedenen Temperaturen getestet, bei gleichzeitiger Ansteuerung (Test) des Deckelschlusses
    • Datenlogger
    • induktiver Wegaufnehmer links und rechts
    • Abstandsmessung per Laser mittig
    • Speicherung der Messwerte
    • Programmierung der Software in LabVIEW

  • Resümee

    Die Analyse konnte keine Fehler am Schadteil feststellen. Alle Funktionen waren gemäß der Spezifikation erfüllt. Somit musste der Fehler außerhalb bzw. in Zusammenhang mit dem Verbau-Umfeld bestehen. Letztendlich konnte dies auch durch den Auftraggeber nachgestellt und bewiesen werden.